Lehmann, Friedrich G.:
Lehmanns Tagebuch 1828-1830
 
  Die Titelgrafik zeigt Friedrich Gottlob Lehmanns Vaterstadt zur Zeit der Entstehung des Tagebuchs. Der Schiefer-Giebel seines elterlichen Hauses in der Hainichener Brauhofstraße 8 ist in der Talsenke zu erkennen. Rechts davon sieht man den "Rahmenberg" mit aufgespannten Tuchen. F.G. Lehmann lebte hier von seiner Geburt 1805 bis zu seinem Weggang nach Böhrigen 1836. Das Bild ist im Heimatmuseum Hainichen (HHC 256) zu sehen.
Leseprobe     Leserurteil      Presse     Rezension

         mehr über F.G. Lehmann

Zurück